Exploring Milan’s Canal District

Hey there !

All of you who have been reading pittoresca lately, must have noticed how fascinated I was by the city of Milan – so much beauty, culture, and history everywhere!

As my boyfriend and I explored Milan, however, we found one district of the city especially magical and memorable: it is called Navigli and is characterised by its network of canals.

Apparently, these canals were planned by Leonardo da Vinci at the end of the 15th century. The canals build a system of waterways that once connected Milano with Lake Como, Lake Maggiore and with the Adriatic sea. They were used as passing routes for merchandise and for the transportation of the marble that was used to build Milan Cathedral. 

The most famous canal is called Naviglio Grande. Nowadays, the area around this canal is, amongst other things, known for its vibrant nightlife. Furthermore, Navigli is a district that is full of art (be it in form of art galleries or in form of street art) and it is a culinary hotspot. We went to one of the most lovely pizzerias I have ever been to when we were there, called Buona Forchetta. Also, there are a lot of sweet little shops and coffee or ice cream places.

I especially liked this district because I felt like I had come to a completely different place, but really I was still in the middle of Milan. With the old, small and colourful houses and the cobblestone streets the area looked a little bit medieval, while at the same time appearing very modern and artistic.

In my opinion, a visit to Navigli definitely is a must-do on every Milan trip.

Thank you for reading and see you soon! 🙂

XX Eliane

•••

Hallo zusammen !

Allen von euch, die pittoresca in letzter Zeit gelesen haben, muss aufgefallen sein, wie begeistert ich von meinem Trip nach Mailand war – diese Stadt ist so voller Schönheit, Kultur und Geschichte!

Als mein Freund und ich Mailand erforschten, sind wir auf einen Teil der Stadt gestossen, der besonders magisch und einprägsam war: Das Viertel heisst Navigli und ist berühmt für sein Kanalsystem.

Anscheinend wurden diese Kanäle gegen Ende des fünfzehnten Jahrhunderts von Leonardo da Vinci geplant. Einst waren sie ein System aus Wasserwegen, das Mailand mit dem Comersee, dem Lago Maggiore und der Adria verband. Die Kanäle wurden als Handelsrouten benutzt und dafür, den Marmor nach Mailand zu transportieren, den man für den Bau des Mailänder Doms benötigte.

Der berühmteste der Kanäle heisst Naviglio Grande. Heutzutage ist die Gegend rund um diesen Kanal unter anderem für ihr pulsierendes Nachtleben bekannt. Ausserdem ist Navigli ein Viertel voll von Kunst (ob in der Form von Kunstgallerien oder in der Form von street art) und es ist ein kulinarischer Hotspot. Als wir Navigli erkundeten, fanden wir dort eine der schönsten Pizzerien in denen ich je war: Buona Forchetta. Es gab auch viele aussergewöhnliche kleine Shops und tolle Cafés und Gelaterias.

Ich mochte dieses Viertel besonders, weil es mir vorkam als wäre ich an einem komplett anderen Ort, dabei befand ich mich immer noch mitten in Mailand. Die alten, kleinen und oftmals bunten Häuser und die Pflastersteinstrassen verliehen Navigli ein mittelalterliches Flair während die Gegend gleichzeitig sehr  modern und künstlerisch wirkte.

Meiner Meinung nach ist ein Ausflug nach Navigli ein Muss für jeden Mailand-Aufenthalt.

Danke fürs Lesen und bis bald! 🙂

XX Eliane

SAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s