Best of Vienna

The trip a friend of mine and I undertook to Vienna last week

was not all sunshine (our train had a delay of one and a half hours for example, my friend didn’t feel good during one day, and we were bloody cold more often than not), but still we had an amazing time, and I will remember Vienna as a grand and beautiful city, combining history, culture, and art in a unique, breathtaking way.

Places you cannot miss when visiting Vienna yourself include…

• • •

Der Trip nach Wien, den eine Freundin von mir und ich letzte Woche unternahmen,

verlief nicht immer ganz nach Wunsch (unser Zug war beispielsweise eineinhalb Stunden verspätet, meiner Freundin ging es an einem der Tage nicht besonders gut, und wir haben meistens ziemlich gefroren), aber trotzdem hatten wir eine tolle Zeit und ich werde Wien als grossartige und wunderschöne Stadt in Erinnerung behalten, die Geschichte, Kultur und Kunst auf eine einzigartige, atemberaubende Weise kombiniert.

Orte, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft, wenn ihr Wien besucht, sind unter anderem…

____________________________________________________________________________________________

…the area around Stephansplatz

Great to just stroll around and get a first impression of the city. The cute horse-drawn carriages as well as the grand hotels convey the feeling that a part of the Vienna of the Habsburgers is still alive. The buildings of the centre of the old town are all uniquely decorated with small towers, cupola, and other embellishments. You cannot only find stores with gastronomic specialities here, but also good restaurants, and a lot of shops selling antiquities.

• • •

…die Gegend rund um den Stephansplatz

Die ist toll um einfach herumzuschlendern und einen ersten Eindruck der Stadt zu gewinnen. Die hübschen Pferdekutschen sowie die prächtigen Hotels vermitteln einem das Gefühl als würde ein Teil des Wiens der Habsburger immer noch fortbestehen. Die Gebäude im Zentrum der Altstadt sind alle verschiedenartig geschmückt mit Türmen, Kuppeln und anderen Verzierungen. Hier findet man nicht nur Shops mit Spezialitäten sondern auch gute Restaurants und viele Antiquitätengeschäfte.

SAMSUNG CAMERA PICTUREScollageuu

…Schönbrunn Palace

One thing we were very lucky to experience was Schönbrunn Palace in the snow. This made the palace itself and the whole area around it even more magical than it would have been anyway. The gardens around the palace are so vast, we could have spent hours and hours looking at all the different landmarks and ornaments spread throughout them. In order to  show you Schönbrunn in all its splendour, I am actually preparing a separate blogpost for it, so stay tuned 🙂

• • •

…Schloss Schönbrunn

Eine Sache, mit der wir sehr viel Glück hatten, war Schloss Schönbrunn im Schnee zu erleben. Das Weiss liess das Schloss selbst und auch die ganze Anlage darum herum noch magischer erscheinen, als sie das ohnehin gewesen wäre. Die Gartenanlage war so riesig, dass wir Stunden damit hätten verbringen können uns all die verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Ornamente anzusehen, die darin verteilt waren. Um euch Schönbrunn in all seiner Pracht zu zeigen, habe ich übrigens einen separaten Blogpost geplant, also lasst euch überraschen 🙂

SAMSUNG CAMERA PICTUREScollagezz

…the tower of the Stephansdom

Yes, it is 343 steps to the top of the northern tower. And yes, there is a tower on the southern side as well which is equipped with an elevator. Nevertheless, the ascent to the higher tower by foot was absolutely worth it – the view over the snow-covered roofs of Vienna was one of my personal highlights of this trip. We could see as far as the merry-go-round of the Prater and as far as the museums quarter with its massive old buildings.

• • •

…der Turm des Stephansdoms

Ja, es sind 343 Stufen bis ganz oben auf den Nordturm. Und ja, es gibt auch einen Turm auf der Südseite, der mit einem Lift ausgestattet ist. Trotzdem hat es sich gelohnt den Aufstieg auf den höheren Turm auf uns zu nehmen – die Aussicht über die verschneiten Dächer Wiens war eines meiner persönlichen Highlights auf dieser Reise. Wir konnten bis zum Riesenrad beim Prater sehen und bis zu den riesigen alten Gebäuden des Museumsviertels.

SAMSUNG CAMERA PICTUREScollageff

…the Hundertwasser Village

I did not know much about the artist Hundertwasser when I came to Vienna (and, to be honest, still don’t), but my friend and I decided to go and look at the house he built together with an architect anyway, and I must say – it was far more impressive than I imagined. All the colours and the little embellishments on the facade looked really lovely. Next to the Hundertwasserhaus, there was also a small shopping mile called Hundertwasser Village which was covered with a glass roof. Here you could visit an art gallery, shops with art souvenirs, and a coffee shop. Everything decorated in Hundertwasser’s colourful, unconventional style of course.

• • •

…das Hundertwasser Village

Als ich nach Wien ging, wusste ich nicht viel über den Künstler Hundertwasser (und das tue ich ehrlich gesagt immer noch nicht). Trotzdem entschieden meine Freundin und ich uns dafür, das Haus zu besichtigen, das er zusammen mit einem Architekten gebaut hat, und ich muss sagen, es war viel beeindruckender als ich es mir vorgestellt hatte. All die Farben und die kleinen Verzierungen auf der Fassade sahen wirklich hübsch aus. Neben dem Hundertwasserhaus gab es eine kleine Shoppingmeile, die Hundertwasser Village hiess. Sie war mit einem Glasdach überdacht und beherbergte eine Kunstgallerie, Shops mit Kunstsouvenirs und ein Café. Natürlich alles dekoriert im bunten, unkonventionellen Stil von Hundertwasser.

SAMSUNG CAMERA PICTUREScollagehh

…the art history museum

The museums quarter of Vienna is full of amazing museums, but since we did not have much time, my friend and I decided to visit only one of them: the art history museum. We ended up spending more than 4 hours in there because the exhibition as well as the interior of the building were so stunning. Especially the Egyptian-Oriental collection and the Kunstkammer were incredible – full of antique treasures and artisan works of art.

• • •

…das kunsthistorische Museum

Das Wiener Museumsquartier besteht aus unzähligen faszinierenden Museen, aber da wir nicht besonders viel Zeit hatten, entschieden meine Freundin und ich uns dafür nur eines der Museen zu besichtigen: das kunsthistorische Museum. Wir verbrachten mehr als 4 Stunden in dem Museum, weil die Ausstellung sowie auch die Räumlichkeiten des Gebäudes so atemberaubend schön waren. Vor allem die Ägyptisch-Orientalische Sammlung und die Kunstkammer waren wunderbar – voller antiker Schätze und handgefertigter Kunstwerke.

SAMSUNG CAMERA PICTUREScollageztt

Have you guys ever been to Vienna? If yes, what were your favourite experiences, if no, what would you especially love to see? 🙂 Share in the comments and also tell me if you liked this post 🙂

Have a good week!

• • •

Wart ihr schon mal in Wien? Wenn ja, was waren eure Lieblingserlebnisse, wenn nein, was würdet ihr euch vor allem gern anschauen? Teilt es in den Kommentaren und lasst mich wissen ob ihr diesen Post mochtet 🙂

Habt eine gute Woche!

Screenshot at Sep 28 22-50-00

1 thought on “Best of Vienna”

  1. Wien sieht wirklich sehr prächtig aus! Ich freue mich, dass ihr eine gute Zeit hattet, trotz des kalten Wetters! Ich war nur ein Mal in Wien und ich kann mich nur an den starken Regen und einen kleinen Springbrunnen erinnern!(?)

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s